Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/321893_41238/2017/joomla3/templates/as002046/includes/includes.php on line 75
FEUERCON - Anwendungstechniken

Anwendungstechniken

Richtige und effektive Anwendung sollte geübt sein

Bei den Feuerwehren kommen immerneue Gerätschaften und Löschmittel zum Einsatz. Oftmals ist mit der Anschaffung eines neuen Fahrzeuges auch die Anschaffung neuer Technik verbunden. Doch im Einsatz gilt: Die neuen Gerätschaften und Löschmittel effektiv zu nutzen.

Ein Halligan-Tool z.B., ist nicht nur eine moderne Brechstange, sondern bei richtiger Anwendung ein vielseitiges und kraftsparendes Multifunktionswerkzeug.

So führen unsere Ausbilder die Anwendungsseminare bei Ihnen vor Ort aus und verraten den Teilnehmern bei praktischen Übungen Tipps und Kniffe zur idealen Anwendung.


Halligan-Tool- Seminar

Bei vielen Feuerwehren gehört es mittlerweile zur Standardausrüstung. Das Halligan-Tool. Ein ultimatives Werkzeug, welches bei richtiger Anwendung "viele Türen öffnet". Bei falscher Anwendung hingegen entsteht schnell der Eindruck, dass das Multifunktionswerkzeug nur eine bessere Brechstange ist.

Für die praktischen Übungen haben wir eigens eine Übungstüre gebaut, an der viele Einsatzsituationen nachgestellt werden können. Hier zeigen wir den Teilnehmern die richtige und effektive Handhabung des Halligan-Tool´s, erläutern verschiedene Arbeitsmethoden und lassen die Teilnehmer in vielen praktischen Einheiten die Möglichkeiten der Anwendung üben.


Schlauchmanagement

Schlauchgewirr an Einsatzstellen ist eine der häufigsten Unfallursachen. Das Verlegen der Angriffsschläuche durch den vorgehen Trupp erfolgt vielmals im Fluchtweg für zu rettende Personen oder eigenem Rettungsweg. Hierdurch werden Umknick- und Stolpergefahren begünstigt und/ oder das Nachführen der Schlaucheitung erschwert. Nicht zuletzt ist an großen Einsatzstellen eine vernünftige Übersicht der Schlauchführung nicht mehr gegeben.

Im Seminar Schlauchmanagement werden verschiedene Möglichkeiten eines vernünftigen Schlauchmanagements besprochen. In theoretischen und praktischen Einheiten werden die Handhabung verschiedenster Kombinationen von Schlauchtragekörben, Rollschläuchen und Schlauchpaket geübt.


Strahlrohrtechniken

Bei den Feuerwehren werden die Mehrzweckstrahlrohre immer mehr durch Hohlstrahlrohre ersetzt. Ein Grund, sind die begrenzten Einsatzmöglichkeiten der Mehrzweckstrahlrohre. Es ist längst nicht mehr Zeitgemäß mit möglichst viel Wasser den Brand zu löschen.

Phänomene, wie die Rauchgasdurchzündung, werden durch die veränderten baulichen Gegebenheiten begünstigt, lassen sich aber mit Mehrzweckstrahlrohren nicht entgegenwirken oder gar bekämpfen. Im Innenangriff birgt der entstehende Wasserdampf eine zusätzliche Gefahr für die vordringen Trupps.
Der Weg geht zu einer taktischen Brandbekämpfung mit möglichst wenig Wasser und erhöhter Sicherheit für die vorgehenden Einsatzkräfte.

Den Umgang mit Hohlstrahlrohren muss ein Atemschutzträger beherrschen, denn bei Stess und Nullsicht bleibt nicht viel Zeit sich mit der Funktionsweise vertraut zu machen.

"Einsatz von Hohlstrahlrohren = Steigerung von Effektivität und Sicherheit bei der Brandbekämpfung"